Die 6 besten Campingplätze auf Sardinien

Sardinien ist – neben Korsika und Elba – eine der beliebtesten Insel-Feriendestinationen im Mittelmeerraum. Und das mit gutem Grund. Die Insel bietet nicht nur fast karibisch anmutende Sandstrände, sondern auch eine atemberaubende Landschaft. Wilde Natur, gewaltige Felsen und eine satte, fast immergrüne Vegetation. Das riecht so richtig nach Abenteuer. Und wie könnte man das besser erleben als im Camper? Wir haben für dich die sechs schönsten Campingplätze der Insel herausgesucht.

send

2x pro Monat hochwertige Inhalte zum Thema Camping erhalten.


Vielen Dank! Schau in deinem E-Mail Posteingang nach.

 

1. Camping Village Baia Blu La Tortuga

Vignola Mare

Der Camping Village Baia Blu La Tortuga ist der perfekte Ausgangspunkt, um Nordsardinien zu entdecken. Er ist von den Häfen Olbia, Golfo Aranci und Porto Torres aus gut erreichbar und bietet ein grosses Angebot. Unzählige schöne Stellplätze, Pools, ein Camping Restaurant und ein breites Animationsangebot machen aus dem Platz den idealen Ort für entspannte Campingferien.

CampingSardinien LaTortuga

Der Strand, das Meer und gleich daneben dein Camper – im Camping Village Baia Blu La Tortuga ist das möglich. Copyright: Camping Village Baia Blu La Tortuga

 

Steckbrief Camping Village Baia Blu La Tortuga

 

Campingplatz auf MyCamper buchen

 

 

 

AdresseCamping Baia Blu la Tortuga
Pineta di Vignola Mare Aglientu
07020 Vignola Mare
E-Mail[email protected]
Telefon (mit Vorwahl)+39 079 602 200
WebseiteCamping Baia Blu la Tortuga
PiNCAMPPiNCAMP Camping Baia Blu la Tortugal
ÖffnungszeitenAnfang April – Mitte Oktober
Preise pro FZ & PersonAb 27€
Toilette/DuscheJa
WaschmaschineJa
Entsorgung
(Grauwasser/Chemie-WC)
Ja
StromJa
VerpflegungRestaurant, Beach-Café und Einkaufsladen
Hund erlaubtJa
ReservationJa, online möglich
WifiJa, in den öffentlichen Bereichen kostenlos
SpeziellesCampingeigener Wasserpark

 

Auf dem Camping Village Baia Blu la Tortuga hast du die Wahl zwischen sechs verschiedenen Arten von Stellplätzen. Alle verfügen über Stromanschluss, drei davon (Premium Plus, Paradise und Superplatz) auch über einen eigenen Wasseranschluss. Wenn du es magst, dich quasi von der Tür deines Campers in die Fluten zu stürzen, dann empfehle ich dir den Stellplatz “Superplatz”. Denn dieser befindet sich unmittelbar am Strand. Der feine Sandstrand lädt zum sonnenbaden und planschen ein, und das türkisfarbene Wasser, für welches Sardinien so berühmt ist, ist einfach nur wunderschön. Zudem gehört ein eigenes Tauch- und Segelcenter zum Platz. Ein Spaziergang entlang des Strandes führt dich direkt nach Vignola Mare. Unmittelbar vor dem malerischen Dörfchen liegt ein Fels in Form einer Schildkröte, der dem Campingplatz seinen Namen gibt.

Wenn dir der Stand noch nicht genügend Badespass bietet, dann kannst du dich im campingeigenen Wasserpark austoben. Ein halbolympisches Schwimmbecken, ein Spritzpark, ein Wellnesspark und das Pool-Abenteuer, welches ausschliesslich für die kleinen Gäste reserviert ist, versprechen viel Spass. Animation, Spiel und Spass werden im Camping Village Baia sowieso gross geschrieben. Seien es die Aktivitäten am Tag, die Shows am Abend oder das Programm des Kidsclub – langweilig wird es dir mit Garantie nicht.

CampingSardinien LaTortuga

Der Wasserpark ist riesig und bietet für alle Altersklassen ein passendes Angebot. Copyright: Camping Village Baia Blu la Tortuga.

CampingSardinien LaTortuga

Unterhaltung, Sport und Spass – im Camping Village Baia Blu la Tortuga kommst du auf keinen Fall zu kurz. Copyright: Camping Village Baia Blu la Tortuga.

 

Ausflugstipp:

Li Cossi wird die Perle der Costa Paradiso genannt – und dies zurecht. Türkisblaues Meer, weisser Sand und rosa schimmernde Felsen sorgen für ein echtes Naturschauspiel. Li Cossi erreichst du vom Örtchen Costa Paradiso aus bequem innerhalb von 15 Minuten zu Fuss. Ganz generell kannst du hier entlang der Küste prima spazieren und unzählige wunderbare Buchten auf eigene Faust entdecken.

CampingSardinien LaTortuga

Li Cossi ist einfach nur schön – doch wenn du den Strand wirklich ruhig erleben willst, lohnt sich ein Besuch – gerade in der Hauptsaison – früh am Morgen. Copyright: Camping Village Baia Blu la Tortuga.

Du bist auf der Suche nach dem für deinen Urlaub und deine Bedürfnisse perfekten Camper? Ein passendes Gefährt findest du auf MyCamper. Zum Beispiel einen Campingbus oder aber ein Wohnmobil. Wenn dir mehr nach einem Wohnwagen ist, wirst du hier fündig.

 

2. Camping Cala Gonone

Cala Gonone

Im Golf von Orosei liegt der Camping Cala Gonone mitten in einem uralten Pinienwald. In nur 200 Metern erreichst du den Strand und das Dörfchen, wo kleine Kaffees und Restaurants auf dich warten. Wenn du grosse Plätze mit viel Animation und Rambazamba magst, dann bist du hier sicherlich an der falschen Adresse. Wenn du aber auch in der Hauptsaison auf der Suche nach Ruhe und Entspannung bist, dann wiederum bist du in Cala Gonone genau richtig.

CampingSardinien CalagononeCamping

Viel Wald und somit Schatten gibt es auf dem Camping Cala Gonone. Und das Dorf ist in wenigen Minuten zu Fuss erreichbar. Copyright: Camping Cala Gonone.

 

Steckbrief Camping Cala Gonone

AdresseSardinia Camping Cala Gonone
Via Collodi, 1
08020 Cala Gonone
E-Mail[email protected]
Telefon (mit Vorwahl)+393396763578
WebseiteSardinia Camping Cala Gonone
PiNCAMPPiNCAMP Camping Cala Gonone
ÖffnungszeitenEnde März – Anfang November
Preise pro FZ & PersonAb 14€
Toilette/DuscheJa
WaschmaschineJa
Entsorgung
(Grauwasser/Chemie-WC)
Ja
StromJa
VerpflegungPizzeria
Hund erlaubtJa
ReservationNein
WifiJa, kostenlos
SpeziellesMitten in einem riesigen Pinienwald, ruhiger Camping auch in der Hauptsaison

 

Platz findest du im Camping Cala Gonone wirklich weit mehr als genug für deinen Camper. Da der Platz wunderschön in einem Pinienwald gelegen ist, verfügen auch alle Plätze über ausreichend Schatten. Die Stellplätze haben zudem alle einen Stromanschluss. Viel Luxus und Animation gibt es hier wie bereits anfangs erwähnt nicht, trotzdem haben wir alles vorgefunden, was wir brauchten. Der Platz hat einen kleinen Pool, der für eine Erfrischung absolut ausreichend ist (Achtung, bitte die Öffnungszeiten des Pools vor Anreise beim Betreiber abklären). Zudem gibt es eine nette Grillstelle, bei der du ins Gespräch mit den anderen Gästen kommen kannst. Ebenfalls gibt’s ein Fussball- und Basketballfeld als auch einen Tennisplatz. Für die Kinder gibt es zudem einen Spielplatz.

Besonders hervorzuheben ist auch die unmittelbare Nähe zum Dörfchen Cala Gonone. In wenigen Minuten Fussmarsch ist man somit nicht nur am Strand, sondern auch am Hafen mit seinen Restaurants und Kaffees. Der Campingplatz organisiert auch Bootstouren. Mit dem Schlauchboot geht’s im Hafen los auf Entdeckungstour entlang der Küste. Dabei kannst du nicht nur an wunderschönen Stränden baden, sondern auch jene Buchten entdecken, die sonst nicht zugänglich sind – zum Beispiel Cala Biriola, eine kleine Schlucht, die nur per Boot oder per Seilabstieg zugänglich ist.

CampingSardinien CalagononeCamping

An Schatten mangelt es auf dem Camping Cala Gonone nicht. Copyright: Camping Cala Gonone.

CampingSardinien CalagononeCamping

Der Pool ist einfach und zweckmässig – und auch hier stehen die alten Bäume im Mittelpunkt. Copyright: Camping Cala Gonone.

 

Ausflugtipp:

Die Grabstätte S’Ena ‘e Thomes liegt bei Dorgali im Landesinneren von Sardinien. In Sardu – dem sardischen Dialekt – heissen sie Tumbas de los zigantes: das Gigantengrab. Sie sind die grössten pränuraghischen Kultanlagen Sardinien und stammen aus der Bronzezeit. Der Legende nach sollen hier Riesen mit übermenschlichen Kräften liegen. Tatsächlich handelt es sich aber um Massengräber.

CampingSardinien CalagononeCamping

Die lange Grabkammer S’Ena ‘e Thomes mit der horizontal aufgelegten Deckenplatte ist fast vollständig erhalten. Copyright: Camping Cala Genone.

Weitere absolut empfehlenswerte Plätze in ganz Italien findest du in diesem Artikel: Campingplätze in Italien am Meer. Mit dabei ist auch einer auf Sardinien: der Camping Villaggio Capo Ferrato.

 

3. Camping Villaggio Telis

Arbatax

Der Camping Villaggio Telis befindet sich in der Ogliastra – auf der Insel in der Insel. Im Osten wird dieser Teil Sardiniens vom Meer abgegrenzt, im Westen durch das Gennargentu-Gebirge. Ein fantastisches Panorama ist dir hier also gewiss. Der Platz überzeugt aber auch mit ganz vielen Annehmlichkeiten und Dienstleistungen – ein Ort zum Verweilen.

CampingSardinien CampingTelis

Zerklüftete Felsen treffen auf türkisblaues Wasser – der Strand vor dem Camping Villaggio Telis. Copyright: Camping Villaggio Telis.

 

Steckbrief Camping Villaggio Telis

AdresseCamping Villaggio Telis
Loc. Porto Frailis
08041 Arbatax
E-Mail[email protected]
Telefon (mit Vorwahl)+390782667140
WebseiteCamping Villaggio Telis
PiNCAMPPiNCAMP Camping Villaggio Telis
ÖffnungszeitenAnfang Januar – Ende November
Preise pro FZ & PersonAb 22€
Toilette/DuscheJa
WaschmaschineJa
Entsorgung
(Grauwasser/Chemie-WC)
Ja
StromJa
VerpflegungRestaurant, Pizzeria, Bar, Einkaufsladen
Hund erlaubtJa
ReservationJa, online möglich
WifiJa, kostenlos
SpeziellesWerkstatt für Velos und Motorräder auf dem Campingplatz

 

Der Camping Villaggio Telis ist terrassenförmig angelegt und mündet in der Bucht von Portufrailis mit dem campingeigenen Strand. Mit deinem Camper findest du auf verschiedenen Stellplätzen Platz. Es gibt Stellplätze für Wohnwagen und Wohnmobile und auch eine “Comfort”-Version. Dank der vielen Eukalyptusbäumen, Pinien und Büschen verfügt der Platz über sehr viel Schatten. Besonders zu erwähnen sind die Sanitäranlagen. Hier findest du ganze Bäder, sprich in der Kabine befindet sich jeweils eine Toilette, eine Dusche, ein Waschbecken und ein Bidet – das ganze wird mehrmals täglich geputzt.

Wenn dir nach einer Abkühlung zumute ist, dann hast du auf dem Camping Villaggio Telis gleich mehrere Möglichkeiten. Einerseits das Schwimmbad, welches mit einem fantastischen Meerblick überzeugt. Es gibt zwei Becken, eines für die Erwachsenen inklusive Whirlpool und eines für die Kinder. Die Pools sind mit Salzwasser gefüllt. Der Strand des Campings ist zwar klein, verfügt aber über sehr viel Charme. Zudem liegt in unmittelbarer Nähe der öffentliche Hauptstrand der Bucht – besonders für Kleinkinder ist dieser ideal. Wenn dir nach noch mehr Wasser zumute ist, dann solltest du einen Besuch im Wellnessbereich einplanen: Emotionsduschen, Whirlpool und ein türkisches Bad sorgen für Entspannung pur.

CampingSardinien CampingTelis

Der Salzwasserpool mit der fantastischen Aussicht auf den Strand und das Meer. Copyright: Camping Villaggio Telis

CampingSardinien CampingTelis

Nicht nur der Pool, auch die Stellplätze überzeugen mit einem schönen Panorama. Copyright: Camping Villaggio Telis

 

Ausflugtipp:

Unweit des Campingplatzes – im Golf von Arbatax – befindet sich der Strand Rocce Rosse. Weisse Klippen und rote Granitfelsen sorgen für ein unvergleichliches Naturschauspiel, das als eines der Wahrzeichen Sardiniens gilt. Der Parkplatz am Strand ist übrigens sehr gross und du kannst deinen Camper problemlos parkieren.

CampingSardinien CampingTelis

Besonders bei Sonnenuntergang aber auch bei wolkigem Wetter kommen die Farben der Granitfelsen des Strandes Rocce Rosse so richtig zum Vorschein. Copyright: Jürgen Scheff, Unsplash

Der Weg nach Sardinien kannst du mit diversen Zwischenstopps und/oder Zusatzschlaufen ausbauen. Ein Roadtrip sozusagen. Damit dieser zum Erfolg wird, gibt’s Fahrzeuge mit unbegrenzten Kilometern.

Und für die heisse Jahreszeit empfiehlt sich ein Fahrzeug mit Klimaanlage. Dieses findest du hier.

 

4. 4 Mori Family Village

Muravera

Im Südosten Sardiniens liegt das 4 Mori Family Village. Und der Name sagt es schon: Hier wirst du dich besonders wohl fühlen, wenn du gemeinsam mit deinen Kindern Urlaub verbringen möchtest. Der Platz bietet für Gross und Klein Spass und Entspannung im gleichen Masse. Strand, Pool, Aquapark, Kinderclub, Spielplatz – langweilig wird es einem im 4 Mori Family Village nicht.

CampingSardinien Mori

Das Gelände des 4 Mori Family Village ist weitläufig, die vielen Bäume spenden angenehmen Schatten. Copyright: 4 Mori Family Village.

 

Steckbrief 4 Mori Family Village

 

Campingplatz auf MyCamper buchen

 

 

 

Adresse4 Mori Family Village
Loc. Is Perdigonis, SS125, km 58
09043 Muravera
E-Mail[email protected]
Telefon (mit Vorwahl)+39070999110
Webseite4 Mori Family Village
PiNCAMPPiNCAMP 4 Mori Family Village
ÖffnungszeitenEnde April – Mitte Oktober
Preise pro FZ & PersonAb 35€
Toilette/DuscheJa
WaschmaschineJa
Entsorgung
(Grauwasser/Chemie-WC)
Ja
StromJa
VerpflegungRestaurant, Bar, Einkaufsladen
Hund erlaubtJa
ReservationJa, online möglich
WifiJa, kostenlos in drei Bereichen der Anlage (gegen Gebühr auch am Stellplatz)
SpeziellesVoll und ganz auf Kinder ausgerichtet

 

Familienurlaub auf Sardinien? Ja, klar. Die Insel eignet sich wirklich perfekt für einen sorgenfreien Aufenthalt mit Kindern. Und das 4 Mori Family Village ist dabei wirklich eine der Top-Adressen. Drei Arten von Stellplätzen (Classic, Super und XXL) bieten alles, was das Camperherz begehrt. Strom, Wasserzugang (bei Super und XXL auch mit eigenem Abwasserabfluss) und sanitäre Anlagen sind mit dabei, zahlreiche Angebote sind im Preis inbegriffen. So kannst du selbstverständlich die Pools und den Aquagarden unsicher machen, das Animationsangebot in Anspruch nehmen und auch den Spielplatz, das Fitnessstudio oder die Grillplätze nutzen.

Der Strand ist flach abfallend und so ideal für die Kinder zum baden geeignet. Dies auch, weil er überwacht wird und die Rettungsschwimmer:innen jederzeit vor Ort sind. Ebenfalls vor Ort: Kanus, Pedalos, ein Beach-Volleyballfeld und die Möglichkeit an Aquagym-Stunden oder dem Animationsprogramm teilzunehmen. Dieses umfasst übrigens verschiedene Club-Angebote für Kinder: den Babyclub für Kinder von 1-3 Jahren, den Mini Club für 4- bis 8-Jährige, den Junior Club für 9- bis 12-Jährige und gar einen Teen Club für Jugendliche. Du siehst: Den Betreibern liegt dein Wohl wirklich am Herzen.

CampingSardinien Mori

Im Aquapark können die Kinder toben und die Eltern auf den Liegestühlen entspannen – so kann Urlaub sein. Copyright: 4 Mori Family Village

Gastfreundschaft wird gross geschrieben und auch der soziale Aspekt darf nicht fehlen. Ein Teil der Einnahmen des Campingdorfes geht so an einen Verein, welcher die soziale Integration von beeinträchtigten Menschen unterstützt oder aber nach Uganda, wo der Bau eines Waisenhauses unterstützt wird.

CampingSardinien Mori

Keine Lust selbst zu kochen? Dann empfehle ich eine Portion Spaghetti allo scoglio mit frischem Tintenfisch, Krustentieren und Meeresfrüchten im Restaurant von 4 Mori. Copyright: 4 Mori Family Village

 

Ausflugtipp:

Die Gegend Sarrabus, in welcher sich das 4 Mori Family Village befindet, ist für seine Biodiversität bekannt. Ein Besuch in einer der Lagunen, die von Flamingos bevölkert werden, lohnt sich. Auch zu Fuss oder aber auf dem Rücken eines Pferdes lässt sich die fantastische Landschaft ausgezeichnet erkunden. An der Rezeption des Campings gibt man dir sehr gerne Auskunft über die verschiedenen Möglichkeiten.

CampingSardinien Mori

In Sardinien werden die Flamingos “sa genti arrubia” genannt – die roten Menschen. Copyright: 4 Mori Family Village

 

5. Camping Tonnara

Sant’Antioco

Wenn du es lieber ein wenig wilder und nicht ganz so touristisch magst, dann solltest du an die Westküste von Sardinien. Auch hier findest du wunderschöne, fast schon karibisch anmutende Strände, aber eben auch wilde Natur – wie zum Beispiel im Naturpark Monte Arci. Ebenfalls an der Westküste, in der Bucht von Cala Sapone, liegt der Camping Tonnara.

CampingSardinien Tonnara

Sardinien bietet neben vielen Stränden auch viel Natur und so sind auch die Campingplätze oft grün – so auch der Camping Tonnara. Copyright: Camping Tonnara

 

Steckbrief Camping Tonnara

AdresseCamping Tonnara
Loc. Cala de Saboni
09017 Sant’Antioco
E-Mail[email protected]
Telefon (mit Vorwahl)+390781809058
WebseiteCamping Tonnara
PiNCAMPPiNCAMP Camping Tonnara
ÖffnungszeitenEnde April – Anfang Oktober
Preise pro FZ & PersonAb 20€
Toilette/DuscheJa
WaschmaschineJa
Entsorgung
(Grauwasser/Chemie-WC)
Ja
StromJa
VerpflegungRestaurant, Pizzeria, Bar, Einkaufsladen
Hund erlaubtJa
ReservationJa, online möglich
WifiJa, kostenlos
SpeziellesFelsige Küste

 

Die Betreiber des Camping Tonnara haben jahrelange Erfahrung als Gastgeber:innen und das spürt man. Dreissig Jahre lang haben sie erst am Gardasee einen Platz betrieben, bevor sie in Sardinien ihr Camping eröffneten. Die schattigen Stellplätze mit Blick auf die Bucht verfügen über Wasser und Strom und sind durch Hecken voneinander getrennt, was für angenehme Privatsphäre sorgt. Die sanitären Anlagen bieten das Nötigste, einziger Minuspunkt: Warmwasser gibt es nur in den Duschen. Der Abwasch muss also, wenn hier gemacht, mit kaltem Wasser erfolgen.

Doch ab und zu ist einem ja sowieso nicht nach Abwasch, sondern mehr nach Restaurant. Und auch da bietet der Camping Tonnara einige Möglichkeiten. Seien es Snacks an der Bar, ein frisches und mit saisonalen Zutaten zubereitetes Abendessen im Restaurant oder eine feine Pizza in der Pizzeria, hungrig bleibt man im Camping Tonnara nicht. Zum Verdauen empfiehlt sich der Gang auf den Liegestuhl – entweder am campingeigenen Pool oder aber in der eigenen Bucht, die eine Mischung aus Sand- und Felsen bietet. Ein kleines Animationsprogramm ist ebenfalls vorhanden – noch mehr empfiehlt es sich aber auf eigene Faust den Westen der Insel zu erkunden. Die Gastgeber:innen des Platzes stehen dir dabei mit Tipps und Tricks noch so gerne zur Verfügung. Sie kennen die Gegend wie ihre Westentasche und können somit mit ganz vielen Geheimtipps aufwarten.

CampingSardinien Tonnara

Ein Farbenspiel, das seinesgleichen sucht. Die Strände der Westküste – wie auch die eigene Bucht des Camping Tonnara – sind wirklich wunderschön. Copyright: Camping Tonnara

 

Ausflugtipp:

Wie Eingangs bereits erwähnt, solltest du an der Westküste unbedingt einen Besuch im Naturpark Monte Arci machen. Der ehemalige Vulkan, der dem Park seinen Namen gibt, wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Gegend eignet sich für ausgedehnte Wandertouren, lässt sich aber auch auf vier Rädern gut erkunden. Viele Aussichtspunkte sind gut erreichbar und verschaffen einen atemberaubenden Blick über den ganzen Park. Genügend Zeit würde ich aber auf alle Fälle einplanen, denn ab und zu muss man eine kleine Pause einlegen, weil sich das eine oder andere Schaf – oder auch eine ganze Herde – auf den Strassen gemütlich macht.

CampingSardinien Tonnara

Fast schon märchenhaft ist die Natur im Westen Sardiniens und voll von wilden Ziegen. Copyright: Unsplash, Charlotte Venema

Lust auf die Insel? Da gibt’s ja weit mehr als nur Sardinien. Auch Elba ist ein sehr beliebtes Reiseziel für Campingurlaub. Hier findest du die besten Campingplätze auf Elba.

Dir ist mehr nach französischem Inselfeeling? Da dann nichts wie los nach Korsika.

 

6. International Camping Valledoria

Valledoria

Ein dichter Pinienwald voller mediterraner Vegetation, der sich bis zum Meer erstreckt – so sieht es im International Camping Valledoria aus. 100’000 Quadratmeter gross ist das gesamte Areal, welches in einem SIC-Gebiet liegt – einem Gebiet von gemeinschaftlichem Interesse, in welchem Flora und Fauna geschützt werden. In diesem Sinne betreibt die Geschäftsleitung den Platz: die Umwelt liegt ihnen sehr am Herzen. Absolut unterstützungswürdig, wie ich finde.

CampingSardinien Valledoria

Der Camping International Valledoria bietet grosszügige Stellplätze – einige davon mit Sicht aufs Meer. Copyright: International Camping Valledoria

 

Steckbrief International Camping Valledoria

AdresseCamping International Valledoria
La Ciaccia, 39
07039 Valledoria
E-Mail[email protected]
Telefon (mit Vorwahl)+39079584070
WebseiteInternational Camping Valledoria
PiNCAMPPiNCAMP International Camping Valledoria
ÖffnungszeitenEnde Mai – Anfang Oktober
Preise pro FZ & PersonAb 15€
Toilette/DuscheJa
WaschmaschineJa
Entsorgung
(Grauwasser/Chemie-WC)
Ja
StromJa
VerpflegungRestaurant, Pizzeria, Bar, Einkaufsladen
Hund erlaubtJa
ReservationJa, per E-Mail oder Telefon
WifiJa, kostenlos im Bereich der Rezeption und des Restaurants
SpeziellesHohes Umweltbewusstsein

 

Seit über 45 Jahren gibt es den International Camping Valledoria. Seither hat sich in der Camperszene viel getan und auch der Camping Valledoria hat sich selbstverständlich den Zeiten angepasst. Im Prinzip ist aber vieles beim Alten geblieben – weil Altes eben manchmal auch einfach Bewährtes ist. Die Stellplätze sind gross, verfügen meist über viel Schatten und haben alle einen 6-Ampère-Stromanschluss. Gegen einen Aufpreis kannst du deinen Camper auch quasi direkt ans Meer stellen. Ebenfalls gegen einen Aufpreis kannst du den Camper-Service in Anspruch nehmen: Entleerung der Toiletten, Ablassen von Grauwasser und Auffüllen von Frischwasser sind da mit dabei.

CampingSardinien Valledoria

Ganz so menschenleer ist der Stand in der Hauptsaison selten. Verreist du aber in den nicht-ferientypischen Monaten kannst du hier Einsamkeit und Natur pur geniessen. Copyright: International Camping Valledoria

Das International Camping Valledoria hat einen eigenen kleinen Poolbereich mit Liegestühlen und Sonnenschirmen. Wenn du mehr der Meertyp bist, dann bist du hier ebenfalls am richtigen Ort. Der Platz liegt zwischen den Stränden von Pietro a Mare und La Ciaccia. Sanddünen und Strandlilien zeichnen den Strand aus, für dessen Schönheit sich die Betreiber:innen einsetzen. Das Betreten der Dünen ist verboten, es dürfen keine Zelte aufgestellt werden und auch die Blumen dürfen unter keinen Umständen gepflückt werden. Ebenso ist es untersagt, Abfälle am Strand liegen zu lassen – aber das sollte eigentlich selbstverständlich sein, oder?

 

Ausflugtipp:

Sardinien von der Luft aus erleben? Ja, durchaus möglich. Zum Beispiel per Gleitschirm. Die Gleitschirmschule I Grifoni Parapendiu organisiert verschiedene Flüge – die auch für blutige Anfänger:innen möglich sind. Ein echtes Erlebnis. Denn Sardinien hat landschaftlich so viel zu bieten und selten ist es von Land oder Wasser aus wirklich fassbar. Doch hoch oben in den Lüften erhältst du einen wahrlich atemberaubenden Überblick.

 

7. Mit dem Wohnmobil nach Sardinien: das Wichtigste in Kürze

Welche Fähren fahren nach Sardinien?

Von den italienischen Städten Genua, Savona, Livorno oder Piombino aus fahren die Fähren nach Porto Torres, Santa Teresa di Gallura, Golfo Aranci, Olbia oder Cagliari. Alternativ kannst du auch von den französischen Städten Nizza und Marseille aus reisen.

Was sind die besten Fähren nach Sardinien?

Folgende Fährgesellschaften verbinden das Festland mit Sardinien: Moby Lines, Tirrenia, Grimaldi Lines, GNV, Corsica Sardinia Ferries und Corsica Linea.
Am schnellsten kommst du auf Sardinien über Piombino. Hier dauert die Überfahrt nach Olbia 5.5 Stunden.

Wie viel kostet eine Fähre nach Sardinien?

Die Preise schwanken je nach Saison stark. Für eine Fahrt mit dem Camper musst du aber normalerweise mit mindestens 90 Euro rechnen. In der Hauptsaison können die Preise, gerade wenn du spontan buchen willst, sehr teuer werden. Infos gibt’s bei den jeweiligen Anbietern.

Wann sollte ich eine Fähre nach Sardinien buchen?

Buche deine Fähre unbedingt frühzeitig. Vor allem in der Hochsaison sind die Plätze heiss begehrt und mit einer Buchung vermeidest du lange Wartezeiten am Hafen. Achte zudem darauf, dass du 1.5 Stunden vor Abfahrt am Hafen bist.

Welches sind die schönsten Campingplätze auf Sardinien?

Camping Village Baia Blu La Tortuga, Camping Cala Gonone, Camping Villaggio Telis, 4 Mori Family Village, Camping Tonnara, International Camping Valledoria.

banner campsite mit click

 

newsletter banner gross

Gefällt dir der Artikel?

Dann wirst du unseren Newsletter lieben!

Erhalte 2x pro Monat hochwertige Inhalte zum Thema Camping, Camper Ausbau und Geheimtipps für deine Campingferien.

Gefällt dir der Artikel?

Dann wirst du unseren Newsletter lieben!

Erhalte 2x pro Monat hochwertige Inhalte zum Thema Camping, Camper Ausbau und Geheimtipps für deine Campingferien.




newsletter banner klein
send

MyCamper Newsletter abonniert!

Vielen Dank! Du erhältst unseren nächsten Newsletter. Dein MyCamper Team.

Sarah Steiner

Sarah Steiner

Author

Sarah tanzt gerne auf ganz vielen Hochzeiten. Als Gründerin von Tadah setzt sie sich für Vereinbarkeit ein, als Mutter und Partnerin für ihre Familie, als begeisterte Reiterin für ihr Pferd und als abenteuerlustiger Mensch für ebensolche Ferien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neueste Artikel

10 einzigartige Campingplätze in Frankreich mit Online Buchung

10 einzigartige Campingplätze in Frankreich mit Online Buchung

Frankreich eignet sich für Campingferien besonders gut. Denn unser Nachbarland ist äusserst vielfältig und bietet so für fast jedes Bedürfni …

Sarah Steiner

Sarah Steiner

16 September 2022
Camping Tessin – die besten Geheimtipps, Aktivitäten und Campingplätze

Camping Tessin – die besten Geheimtipps, Aktivitäten und Campingplätze

Das Tessin, der Kanton, der mit seinem italienisch angehauchten Charme alle Sinne anspricht – von der köstlichen italienischen Küche bis hin …

Selina Schneider

3 September 2022
Die 4 besten Campingplätze am Comer See

Die 4 besten Campingplätze am Comer See

Intensive Sonnenstrahlen, eine leichte Brise küsst dein Gesicht, der Duft von italienischen Köstlichkeiten steigt dir in die Nase – he …

Sarah Allmayer

9 September 2022

Über 40'000 glückliche Leser:innen

Erhalte 2x pro Monat hochwertige Inhalte zum Thema Camping.

Feedback von Jean Jacques (21.8.2020):
"Super! Ihr habt zwar unseren Geheimtipp preisgegeben, doch es ist alles sehr treffend beschrieben!"





newsletter cta klein
send

Newsletter abonniert!

Vielen Dank! Du erhältst unseren nächsten Newsletter. Dein MyCamper Team.

goldner herbst

Den goldenen Herbst nicht verpassen🍂

Für Deine Campingferien im Herbst schenken wir Dir CHF 35 Rabatt!
Verwende bei der Buchung einfach den Rabattcode:
CAMP35
Der Code ist nur bis zum 02.10 gültig! Also sichere dir noch heute deinen Rabatt.