Camping Tessin – die besten Geheimtipps, Aktivitäten und Campingplätze

Das Tessin, der Kanton, der mit seinem italienisch angehauchten Charme alle Sinne anspricht – von der köstlichen italienischen Küche bis hin zur melodischen Sprache, die signifikant ist für die Vielseitigkeit der kleinen Schweiz. Wir haben uns mit dem VW T2 Campingbus Nairobi über den Gotthardpass bis knapp vor die Grenze zu Italien aufgemacht.
Während unseres mehrtägigen Camping Trips, haben wir nebst Klassikern wie dem Maggiatal und der Uferpromenade von Lugano auch einige Geheimtipps erkundet. Eines davon ist unser besonderes Highlight, worin wir dir einen wunderschönen Badeort ganz im Süden zeigen und alternative Wanderrouten zum bekannten Verzasca und Maggiatal, die noch weniger überlaufen sind. Auch empfehlen wir in diesem Camping Reiseführer 3 Campingplätze, die ideal für Tagesausflüge sind, egal zu welcher Jahreszeit. Eines können wir dir jetzt schon verraten: Der Camping Piccolo Paradiso lässt die anderen Campings etwas alt aussehen.

send

2x pro Monat hochwertige Inhalte zum Thema Camping erhalten.


Vielen Dank! Schau in deinem E-Mail Posteingang nach.

Gut zu wissen: Ticino Ticket

Mit dem Ticino Ticket erhalten Gäste ab einer Übernachtung zahlreiche Rabatte und Vorteile. Neben Vergünstigungen auf Bergbahnen, Schifffahrten und touristischen Hauptattraktionen, ermöglicht das Ticino Ticket zudem die kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Kanton.

3 tolle Campingplätze im Tessin

Im Tessin gibt es eine grosse Auswahl an Campingplätzen. Ob mit einer Seelage oder direktem Anschluss an Badestrände und den Fluss des Maggiatals – hier wird den Campern die nötige Abkühlung bei sommerlichen Temperaturen geboten. Letztere sind Mitgrund für die Beliebtheit der Ferienregion, da Urlaubsgäste in der italienischen Schweiz auch im Frühling und im Herbst Stellplätze unter Palmen geniessen können.

 

Camping Piccolo Paradiso

Avegno

camping piccolo paradiso stellplatz

Der hübsche VW T2 inmitten des kleinen Paradies.

 

Die erste Empfehlung unseres Camping Experten-Duos ist gleichzeitig der MyCamper Favorit. Der Campingplatz Piccolo Paradiso trägt seinen Namen mit Würde. Über eine Treppe aus Holz und Felsen läuft man wahrlich ins Paradies und gelangt direkt an das Campingplatz grenzende Maggiatal.

 

Steckbrief Camping Piccolo Paradiso

AdresseCamping Piccolo Paradiso SA
Via Cantonale 13
6670 Avegno Switzerland
E-Mail[email protected]
Telefon (mit Vorwahl)+41 91 796 15 81
WebseiteCamping Piccolo Paradiso
PiNCAMPPiNCAMP Camping Piccolo Paradiso
ÖffnungszeitenAnfang April – Ende Oktober
Preise pro FZ & Personab CHF 29.-, Camping hat 3 Preiskategorien,
die je nach Saison variieren. Der Campingplatz
hat 3 Preiskategorien, die je nach Saison
ab CHF 29.- bis CHF 44.- variieren.
Toilette/DuscheJa
WaschmaschineJa, Coins an der Rezeption erhältlich.
CHF 4.- pro Wäsche oder Tumbler.
Entsorgung
(Grauwasser/Chemie-WC)
Ja
StromJa, kostenlos inklusive
VerpflegungRestaurant Piccolo Paradiso auf dem Campingplatz
Hund erlaubtJa
ReservationImmer ohne Mindestaufenthalt möglich
WifiJa, inkl. Beim Check-in erhält man Bons mit den Logindaten pro Gerät, das man verbinden möchte.
Es empfiehlt sich, den Code zu behalten, da man sich nach einer bestimmten Nullzeit neu einloggen muss.
SpeziellesSehr viele Unterhaltungsmöglichkeiten wie Outdoor-Fitness, Fussballwiese, grosser Kinderspielplatz mit Schwimmbecken & Minigolfanlage. Eine Waschstation für Fahrräder sowie Hundedusche. Direkter Anschluss ans Maggiatal.

 

Die Badestelle bietet durch kleinere und grössere Naturpools ideale Möglichkeiten zur Abkühlung. Auf den grösseren Felsen lässt sich gut ein Liegetuch ausbreiten oder man nutzt eine der eingebuchteten Stellen, wo die Steine beinahe zu Sand erodiert sind. Läuft man dem Verlauf der Maggia ca. 10 min in Flussrichtung nach, gelangt man zur beliebten Badestelle Badeort Playa Maggia vor Ponte Brolla.

camping piccolo paradiso fluss badeplatz

Die typische Kulisse des Maggiatals: Grosse graue Felsen unterteilen den kristallklaren Fluss in wunderbare Badeplätze.

 

camping piccolo paradiso badeplatz am fluss

Die Treppe führt vom Campingplatz direkt zur Badestelle im Maggiatal.

 

Die Stellplätze befinden sich auf Wiesen und sind durch Bäume und kleine Hecken parzelliert. Somit ist viel Grünfläche auf dem Campingplatz vorhanden. Für Zelte gibt es eine als Indian-Village ausgeschilderte Wiesenfläche auf einem kleinen Hügel nach der Rezeption, wo zusätzliche Bäume besonders schattenspendend sind.

 

camping piccolo paradiso stellplaetze
camping piccolo paradiso einfahrt campingplatz camping piccolo paradiso indian village

Die Sanitären Anlagen befinden sich an zwei Standorten, wobei einer den mobilen Campern und dem Zeltplatz zugeteilt werden kann und der andere den Chalets sowie fixen Campern zur Verfügung steht. Ein leicht chloriger Duft unterstreicht die Sauberkeit der Waschräumlichkeiten, die täglich gereinigt werden.

camping piccolo paradiso washraeume
camping piccolo paradiso toiletten
camping piccolo paradiso waschbecken
camping piccolo paradiso waschstation bikes

Der Campingplatz Piccolo Paradiso bietet neben einem Restaurant auch einen Laden mit dem Nötigsten sowie zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten. Auf dem campingeigenen Minigolfplatz darf gegen ein Depot von CHF 20.- für die Schläger und Bälle kostenlos gespielt werden. Der grosse Spielplatz mit dem angrenzenden Kinderpool kann vom Restaurant aus beobachtet werden. Weiter findet man auf dem Camping Piccolo Paradiso eine Grillstelle mit Steintischen, eine Fussballwiese und sogar einen Outdoor Fitness-Bereich mit entsprechenden Geräten.

camping piccolo paradiso kinderpool mit spielplatz
camping piccolo paradiso spielsalon
camping piccolo paradiso minigolf platz
camping piccolo paradiso outdoor fitnessbereich
camping piccolo paradiso restaurant

Das Restaurant überzeugt mit italienischen Highlights wie Pizza, Pasta und Risotto.

 

Abschliessend möchten wir erwähnen, dass uns das Preis-Leistungs-Verhältnis vom Camping Piccolo Paradiso unschlagbar scheint. Die vielseitigen Beschäftigungsmöglichkeiten, der direkte Anschluss ans Maggiatal und die praktische Lage als Ausgangsort für Ausflüge im Tessin haben den Campingplatz zu unserem Favoriten gemacht!

 

Camping Miralago

Tenero

camping miralogo sandstrand

Ein Hauch von Karibik in der Schweiz.

 

Beim Camping Miralago handelt es sich um einen Luxus Campingplatz der 5-Sterne Klasse. Der direkte Anschluss an den Lago Maggiore wird in den Wasserwelten des Campingplatzes wieder aufgenommen. Zwei beheizte Pools sind beliebt unter den Feriengästen. Gleich zwei Strände gehören zum Camping Miralago: Der Main Beach und der Bali Beach. Abgerundet wird der „Beach Vibe“ durch hübsche Bungalows.

Steckbrief Camping Miralago

AdresseMIRALAGO Camping & Palmbeach-Resort
Via Roncaccio
6598 Tenero
E-Mail[email protected]
Telefon (mit Vorwahl)+41 91 745 12 55
WebseiteCamping Miralago
PiNCAMPPiNCAMP Camping Miralago
ÖffnungszeitenGanzjährig geöffnet
Preise pro FZ & Personab CHF 48.-
Es gibt fünf Preiskategorien: von Comfort bis Gold.
Die Preise variieren je nach Saison und Festtagen.
Toilette/DuscheJa
WaschmaschineJa, Coins an der Rezeption erhältlich.
CHF 4.- pro Wäsche oder Tumbler.
Entsorgung
(Grauwasser/Chemie-WC)
Ja
StromJa, inkl.
VerpflegungJa, Restaurant Al Fienile und Poolbar.
Hund erlaubtJa, es gibt sogar einen Hundestrand,
Hundespielplatz und -duschen.
ReservationJa, in der Sommersaison mind. Aufenthalt von 3 Nächten für die Kategorien Comfort/Classic und mind. 7 Nächte für Deluxe/Superior/Gold.
Für Reservationen fällt eine Reservationsgebühr
von CHF 30.- an, die nicht angerechnet
oder rückerstattet wird.
WifiJa, kostenlos nutzbar
SpeziellesSchwimmbad und Whirlpool.
Besonders schöner Strand, sogar mit einem Abschnitt für Hunde. Kaminzimmer und Kino, SUP & Kajak-Verleih für Gäste kostenlos, Mini Bootsfahrten für Gäste, Beachvolleyballfeld

 

camping miralogo bali beach strandabschnitt
camping miralogo direkt am see camping miralogo swimmingpools

Der Fokus auf die Wasserwelt scheint sich auch in den Sanitäranlagen zu finden. Die Duschen sind bemerkenswert gross und über den Fliesen in Marmoroptik hängt ein Regenduschkopf. Denn sind wir mal ehrlich: Wer freut sich nicht über einen Hauch Wellness als Ausgleich zum Autofahren?

Mit dem Kayak oder auf dem SUP lassen sich Entdeckungstouren auf dem Wasser unternehmen. Das gesamte Wassersportequipment steht den Gästen kostenlos zur Verfügung. Auf Anfrage bieten sie auch Fahrten auf Bananaboote an und Ausflüge mit dem Schnellboot ins Maggia-Delta oder nach Ascona.In der Hochsaison fährt ab dem Hundestrand sogar ein Schiff nach Locarno. Der Campingplatz Miralogo ist im Allgemeinen sehr hunde- und familienfreundlich. Für die Vierbeinigen Begleiter gibt es gar einen Hundespielplatz.

camping miralogo kayak sup direkt am see
camping miralogo sanitaere anlagen camping miralogo toiletten und duschen

Insgesamt befinden sich auf dem Miralago Camping & Beachresort 108 Stellplätze für Urlauber:innen und 52 Stellplätze für Dauercamper. Der Grossteil der Stellplätze besteht aus hellroten Kiessteinen oder Steinboden. Teilweise kann auch auf Wiesenflächen campiert werden. In allen Platzkategorien gibt es Strom- und Wasseranschluss.

camping miralogo stellplaetze auf kies

Auf Kiesplätzen unter Palmen befinden sich die insgesamt 160 Stellplätze.

 

Für die kleinen Familienangehörigen gibt es ein Kinderanimationsprogramm, einen sandigen Fussball- sowie Volleyballplatz und ein grosses Trampolin. Der Aufenthaltsraum beinhaltet einen sehr grossen Fernseher Filme und Videospiele.

camping miralogo restaurant und rezeption

Neben der Rezeption liegt das Restaurant Al Fienile.

 

Ein weiteres super Extra hat der Camping Miralogo noch für seine Camping Gäste: Eine Geschirrspülmaschine speziell für Campinggeschirr! In 4-6 min ist die Spülung durch und das Geschirr erstrahlt gegen eine Gebühr von CHF 3.- (in Einfränkler) pro Spülung. Wer nicht selber kochen möchte, für den bietet das Ambiente Restaurant Al Fienile italienische Gerichte und zur Abwechslung auch 3 asiatische Gerichte. Die Pizzen reichen dabei preislich von CHF 14.- bis CHF 22.- und können auch Take-away mitgenommen werden. Bei Pasta und Risotto liegen wir kostentechnisch um die CHF 20.-.

 

Camping Molinazzo

Agno

camping molinazzo stellplatz

Mediterranes Flair dank die zahlreichen Palmen auf dem Camping Molinazzo.

 

Als Abwechslung zu den eher grossen Campingplätzen zog es uns auf den kleinen Camping Molinazzo am Nordwestlichen Zipfel des Luganersees. Der kleine, familiäre Campingplatz ist vorwiegend auf Saisoncamper ausgelegt. Entsprechend fallen die Parzellen für Camper und Wohnmobile klein aus. Ich muss zugeben, am Anfang hat uns das etwas gestört, da wir einen Stellplatz direkt vor fixen Campern erhielten und uns fühlten, als würden wir in deren Vorgärten campieren. Dies wurde jedoch durch dassehr freundliche Personal kompensiert und das gemütliche Beisammensitzen am Abend bei der Bar erinnert fast ein wenig an eine sympathische Schrebergarten-Kultur.

 

Steckbrief Camping Molinazzo

AdresseCamping Molinazzo
Via Acquacalda 15
6982 Agno
E-Mail[email protected]
Telefon (mit Vorwahl)+41 91 605 17 57
WebseiteCamping Molinazzo
PiNCAMPPiNCAMP Camping Molinazzo
ÖffnungszeitenAnfang April – Ende Oktober
Preise pro FZ & Personab CHF 31.-
Toilette/DuscheJa
WaschmaschineJa, CHF 2.50 pro Wäsche oder Trockner, mit Münzen bezahlbar.
Entsorgung
(Grauwasser/Chemie-WC)
Ja, die Stelle befindet sich vor dem Campingplatz.
StromJa, CHF 5.- pro Tag
VerpflegungKein Restaurant aber eine Bar / Café
Hund erlaubtJa
ReservationJa
WifiJa, inkl. die Verbindung ist an der Rezeption
und in der Bar am besten.
SpeziellesDirekter Anschluss an öffentliche Wiese mit Badestellen und SUP-Vermietung.
Kleiner Campingplatz mit vielen fixen Campingmobilen.

 

Die Sanitäranlagen schienen frisch renoviert zu sein. Sie sind einfach gehalten, aber überaus sauber. In einigen Duschkabinen sind praktische Regale angebracht, die als Ablage während dem Duschen dienen.

camping molinazzo campingbar
camping molinazzo einfahrt
camping molinazzo duschen und toiletten
camping molinazzo waschbecken

Neben den Sanitäranlagen befindet sich zudem ein Spielplatz für die Kinder, sowie ein Ping-Pong Tisch.
Die Region Agno beherbergt einen Flugplatz, weswegen hin und wieder entsprechend Fluggeräusche zu hören sind. Unweit vom Campingplatz entfernt liegt der Bahnhof. Mit dem Ticino Ticket kann man von hier aus kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln herumfahren.

camping molinazzo sup am strandabschnitt

Mit dem SUP auf dem sandigen Strandabschnitt kommen Sommergefühle auf.

 

Der grösste Pluspunkt des Camping Molinazzo ist klar der Zugang zur anliegenden Liegewiese und dem See. Ein Strandabschnitt macht den Ort zum perfekten Einstieg zum Schwimmen oder Stand-up-paddeln. Eine SUP-Vermietung bietet hier Boards und sogar Lektionen an, darunter auch SUP Yoga Stunden.

camping molinazzo sup auf dem see

Vom Wasser aus sind die Aussichten auf die Tessiner Dörfer inmitten der grünen Berge noch eindrücklicher.

  • SUP Mietstation

    Lugano SUP
    Via al Parco
    6968 Agno

    +41 79 388 62 69

    [email protected]

    SUP-Miete
    - Erwachsene: CHF 25.- pro Stunde / CHF 60.- für 4 Stunden
    - Kinder: CHF 15.- pro Stunde / CHF 40.- für 4 Stunden
    - SUP Yoga Lektion: CHF 25.-

 

Top Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Tessin

Viele kennen die Aushängeschilder des Tessins wie das Verzascatal oder den Familienausflug ins Swiss Miniatur. Während unserer 4-tägigen Reise durchs Tessin haben wir uns einige Sehenswürdigkeiten angeschaut und präsentieren euch nun unsere Top Auswahl inklusive Programmtipps für schlechtes Wetter, sowie unsere Wanderhighlights für jedes Niveau.

 

Der Gotthardpass: Die Passage ins Tessin

der gotthardpass

Um das Tessin zu erreichen, führt kaum eine Route um den Gotthard herum. Der Tunnel, der durch seine oft hohe Verkehrsbelastung regelmässig in Staumeldungen genannt wird, ist Verbindungsglied zwischen dem Kanton Uri und dem Tessin. Wir empfehlen allen, mindestens eine Richtung über den Gotthardpass zu fahren, anstelle der 20-minütigen Fahrt durch den Tunnel.

gotthardpass tremola strasse

Die langsame Fahrt entlang der Serpentinen der Tremola lässt einen die umliegende Bergkulisse aufsaugen.

 

Die gut ausgebaute Strasse schlängelt sich in angenehmen Kurven den Gotthardpass hoch. Erreicht man die Höhe von rund 2’100m, gibt es zahlreiche Buchten entlang der Seen, an denen man einen Halt machen kann. Die Fahrt zu diesen Plätzen gibt einen kleinen Vorgeschmack auf die Pflastersteine der alten Gotthardstrasse. Über die “Tremola” rollen wir am nächsten Tag die engen und kurvigen Strassen hinunter. Alternativ kann man mit weniger Lenkradumdrehungen die moderne Gotthardstrasse runterfahren.

Wildcamping in der Schweiz:

In unserem Blogbeitrag “Ist Wildcamping in der Schweiz erlaubt?” erfährst du die wichtigsten Regelungen über das autarke Campen in der Schweiz. Ob man im Kanton Tessin wildcampen darf, kannst du hier direkt lesen.

 

Bellinzona, die Stadt der Burgen

die tre castelli in bellinzona

Benvenuto in der Hauptstadt des Kantons Tessin. Bellinzona ist bekannt für ihre 3 mittelalterlichen Burgen, die “tre castelli”, die im 1. Jahrhundert durch die Römer als strategische Festungen erbaut wurden. Heute zählen die Festungsanlagen zum UNESCO Weltkulturerbe. Die älteste Burg ist das Castelgrande. Nach einem kleinen Aufstieg über die Pflastersteine und Steintreppen oder auf bequemeren Weg über den Lift, hat man eine wunderbare Aussicht auf die Altstadt, deren Bild durch Palmkronen geprägt ist. Die Weitsicht auf die saftig grünen Berge runden das Panorama ab.

bellinzona castelgrande

Viel Grünfläche schmiegt sich um die steinerne Festung herum.

 

Im Castelgrande befindet sich ein Museum, welches die Geschichte der Burgen und der Stadt Bellinzona dokumentiert. Auch in den weiteren zwei Burgen, dem Castello di Sasso Corbaro und dem Castello di Montebello befinden sich Museen. Im alten Stadtkern sind die Fusswege zu den Burgen gut ausgeschildert. Alternativ lässt es sich zur Burg Montebello fahren und auf den offenen Parkplätzen davor parkieren.

altstadt von bellinzona
bellinzona altstadt historische stadtzentrum bellinzona

Auf den Pflastersteinen der Altstadt von Bellinzona lässt es sich verträumt entlang spazieren. Verwinkelte Gässchen offenbaren niedliche Cafés, die zu einem Cappuccino oder einem cannoli siciliani locken. Die romantisch verzierten Altstadthäuser lassen den Blick nach oben schweifen und werden immer wieder unterbrochen durch die gut erhaltenen Gemäuer der Burgen von Bellinzona.

 

Wandertipp Bellinzona: Ponte Tibetano Carasc – Hängebrücke Tibetan Carasc

Die traumhaften Hügel von Bellinzona beherbergen eine Wanderung der besonderen Art. Inmitten des Grüns liegt die Hängebrücke Tibetan Carasc. In schwindelerregenden 130 m Höhe lässt sich die 270 m lange Hängebrücke passieren. Die Brücke ist natürlich in Schweizer Qualitätssicherung erbaut, weswegen nur ein bisschen Mut für die Überquerung aufgebracht werden muss.

Die Wanderung startet bei der Bergstation Monte Carasso und führt anschliessend durch das historische Dorf Curzùtt, welches durch die traditionellen und für Tessin typischen Steinhäuser geprägt ist. Ein Abstecher in die Kirche San Bernardo, die auf einer Lichtung im Wald steht, bietet sich an.
Nach dem Dorf erreicht man die Hängebrücke, auf die ein Abstieg vorbei an den Stadtmauern bis zurück nach Bellinzona folgt.

Vom Parkplatz Ponte Tibetano aus erreicht man die Talstation Funivia Monte Carasso in 9 min zu Fuss.

 

Das malerische Maggiatal im Tessin

maggiatal im tessin

Die Landschaft des Maggiatals weckt Entdeckerlust.

 

Eine magische Atmosphäre von wunderschöner Natur findet sich im Maggiatal wieder. Imposant bewachsene Gipfel hinter typischen Tessiner Dörfer ergänzen die Schönheit des Tals, das durch den kristallklaren Fluss Maggia geformt ist. Das Tal bietet für alle etwas, ob zum Spazieren durch die verträumten Dörfchen, für Velotouren, zum Klettern oder Wandern in die höheren Gebiete, oder für eine Abkühlung in den eisigen Fluss. Besonders letzteres lockt in den heissen Sommermonaten zahlreiche Badegäste ins Tal. Der Fluss mündet im Maggia-Delta in den Lago Maggiore. Hier hat das Gewässer über Jahrhunderte hinweg eine imposante Granitschlucht gebildet. In Ponte Brolla lässt sich das strahlende Blau des Flusses inmitten der hellgrauen Gesteine bestaunen.

Unsere Restaurant und Cafe Empfehlung im Maggiatal:

Weit hinten im Maggiatal befindet sich das Grotto Pozzasc. Während man eine köstliche Polenta aus dem Kupferkessel geniesst, kann man dem Plätschern der Maggia lauschen. Reservierung empfohlen.

 

Grotto Pozzasc
Al fiume
6695 Peccia

 

+41 91 755 16 04
[email protected]
Webseite Grotto Pozzasc
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11:00 – 22:00 Uhr

 

Das Dorf Mogno und die Mario Botta Kirche

mario botta kirche mogno

Der Eingang zur Kirche San Giovanni Battista.

 

Mario Botta zählt zu den bekanntesten Tessiner Architekten. Sein Stil folgt klaren geometrischen Strukturen und seine modernen Bauwerke stechen aus den sonst eher traditionellen Tessiner Dörfern hervor. Eine seiner bekanntesten Konstruktionen befindet sich am Ende des Maggiatals. Im niedlichen Dorf Mogno steht die Kirche San Giovanni Battista, die wie ein futuristischer Kegel aus dem Dorfbild heraussticht.

Durch die geometrischen Formen und das Zusammenspiel von Licht und Schatten fühlt man sich wie in die Kirche hineingezogen und verstummt in Beeindruckung. Gäste sind gebeten, die Kirche mit angemessener Kleidung zu betreten und respektvoll gegenüber anderen Besuchern aufzutreten.
Ein Abstecher hierher lohnt sich, zumal bereits die Fahrstrecke durch zahlreiche Bergdörfer führt. Das Dorf und die Kirche erreicht man vom offenen Parkplatz am Dorfeingang aus.

Wichtige Anmerkung für Campingfahrzeuge

Um nach Mogno zu gelangen, führt eine sehr enge Strasse über 15 Haarnadelkurven ab Lavizzara in die höher gelegene Gemeinde Fusio. Bei Gegenverkehr kann es schon mal sehr eng auf den Strassen werden. Auch wir haben den kleinen VW T2 kurzerhand zum sich hupend ankündigenden Mini-Postauto umfunktioniert, um mit Schwung die engen Kurven hoch zu tuckern.

dorf mogno im tessin
mario botta kirche in mogno tessiner berg doerfer

 

Geheimtipp: Bergseen Lago del Sambuco und Lago del Narèt

lago del sambuco

Wer bei der Schönheit des Maggiatals kaum genug vom Fahren kriegt, für den haben wir ganz am Ende des Tals einen besonderen Geheimtipp. Wir würden diesen eher als Abenteuertipp deklarieren, da das Tessin bekannt ist für seine schmalen Strässchen und diese im nachfolgenden Abschnitt durch besonders enge Haarnadelkurven nochmals getoppt werden. Wobei der schwierigste Aufstieg zwischen Lavizzara und Mogno liegt. Es empfiehlt sich, die Strecke vorab auf der Karte abzuschätzen und den eigenen Fahrkünsten entsprechend die Weiterfahrt fortzusetzen oder den Roadtrip im wunderschönen Dorf Lavizzara zu beenden. Die Passstrasse ist am Anfang dieses Guides in unserer Google Maps Karte eingetragen.

Hat man die engen Kurven jedoch hinter sich gebracht, belohnt einen die Strecke mit einer besonders schönen Stelle. Entlang bunter Felswände führt die schmale Strasse über eine Steinbrücke, die tiefe Blicke in die Schlucht auf die Maggia gewährt. Von Mogno aus sind es noch 10 Fahrminuten bis zur Staumauer des Lago del Sambuco.

strasse nach lago del sambuco

Die engen Kurven hoch nach Mogna liegen hinter uns.

 

Erreicht man den Lago del Sambuco, sind jegliche Fahrstrapazen vergessen. Es fühlt sich an, als wäre man in einer anderen Welt gelandet. Die Palmen des Tessins sind Nadelbäumen gewichen und das Klima in der Höhe von über 1’400 m.ü.M. deutlich abgekühlt.

Am Ende des Lago del Sambuco beenden wir unsere Fahrt in diese entlegene Landschaft. Würde man nochmals gut 30 min auf ca. 1’800 Höhenmeter aufsteigen, offenbart sich ein Seenparadies um den Lago del Narèt herum, an dessen Staumauer sich Parkplätze befinden. Ein Ort komplett ohne Lichtverschmutzung, der besonders bei Sonnenauf- und Untergang in kompletter Schönheit erstrahlt. Um diese grossartige Landschaft, deren Zugang vom Sommer bis Frühherbst möglich ist, zu erreichen, sei also genügend Zeit und eine gute Wettervorhersage notwendig.

aussicht auf den lago del sambuco

Die Aussicht auf den Lago del Sambuco.

 

Hawaii-Feeling im Val Onsernone

val onsernone im tessin

Westlich von Ponte Brolla, teilt sich die Landschaft in das südliche Centovalli und nördlich ins Valle Onsernone. Das Tal in der Nähe des Lago Maggiore gilt als besonders wild und unberührt. Geprägt wird die Landschaft durch tiefgrüne Berge, deren Optik an die Berglandschaft Hawaii’s erinnert und damit von aussergewöhnlicher Schönheit ist.

dorf im val onsernone
dorf russo im val onsernone val onsernone

Die charmanten Steindörfer mit kleinen Caffés laden zum Aussteigen und verweilen ein. Vom Dörfchen Russo aus hat man eine besonders schöne Aussicht auf die „Hawaii Berge“. Wo viel grün ist, muss auch viel Wasser vorhanden sein. Durch die Bergketten wechselt das Wetter stetig und auch an Regentagen lohnt sich ein Abstecher in das Tal, um die besonders mystische Stimmung durch aufkommende Nebelwolken zu bestaunen.

Gut zu wissen: Val Onsernone mit grossen Wohnmobilen erkunden

Parkplätze und Wendeplätze sind entlang der schmalen Strasse rar und eine Fahrt mit grossen Campern nicht zu empfehlen. Optional kann das Tal bequem per Postauto erkundet werden.

 

Die Seepromenade in Lugano

seeuferpromenade von lugano

Die Seepromenade in Lugano ist der perfekte Ort um die Sommerabende ausklingen zu lassen und auf einem Spaziergang durch den Parco Ciani zu spazieren. Die Steintreppen sind ein Hot Spot zum Baden und besonders beliebt bei Familien mit kleinen Kindern, da das Wasser seicht ist und keine starke Strömung aufweist. Die gegenüberliegende Landzunge ist umgeben von einem Badestrand, auf dem es sich wunderbar entspannen lässt. In den Sommermonaten von Juni bis August mag hier Musik von der Skaterampe und den Luganer Marittima Häuschen herüberwehen. Getoppt wird die wunderbare Stimmung nur noch durch die beeindruckende Aussicht auf den Luganersee und die das Seebild prägenden Berggipfel.

san salvatore luganersee
tor zum luganersee luganer seepromenade
Gut zu wissen: Parkmöglichkeit in Lugano

Dieser offene Parkplatz in der Nähe des Naturhistorischen Museums eignet sich gut für Campingbusse. Für grössere Wohnmobile und Fahrzeuge mit Anhänger ist die Einfahrt verboten. Der Parkplatz ist nur eine Strassenüberquerung vom Lido di Lugano und dem See entfernt.

Schlechtwetterprogramm in Lugano: Naturhistorisches Museum

naturhistorische museum lugano

Der Eingang zum Naturhistorischen Museum Lugano.

 

Das Naturhistorische Museum befindet sich direkt am Anfang der Seepromenade. Der Eintritt ist für alle kostenlos. Die Artenvielfalt im Museum ist besonders für Kinder interessant, aber auch für Erwachsene ein spannender Ausflug wert und perfekt als Schlechtwetterprogramm für die ganze Familie geeignet.

 

Aussichtspunkt Monte Brè

aussicht vom monte bre

Die Fahrt auf den Monte Brè bringt einen Hauch von Hollywood Hills mit sich. Vorbei an teuren Villen schlängelt sich die Strasse von der Seehöhe aus auf knapp 900 Meter hoch. Bei dieser Fahrt, die entweder am besten in einem schmalen Auto oder per Standseilbahn zurückgelegt werden kann, wird mächtig der Fotoapparat gezückt. Die Aussicht auf Lugano, den Luganersee und die grün bewachsenen Berge ist einzigartig und besonders im Abendrot schön.

panorama aussicht monte bre

Der Monte Brè gilt als einer der schönsten Aussichtspunkte von Lugano

 

Der Aussichtspunkt beim Punto Panoramico wirkt wie eine Filmkulisse aus einem romantischen Liebesfilm. Eine Kurve weiter liegen die Bergstation und das Ristorante Vetta Monte Brè, wo ein Dinner bei Abenddämmerung genossen werden kann.

aussicht auf kuenstlerdorf bre

Ein Ausflug auf den Monte Brè bei Abenddämmerung ist besonders schön.

  • Funicolare Monte Brè

    Über zwei Sektionen fährt die Standseilbahn ab Cassarete über Suvigliana auf den Monte Brè.

    Fahrplan Monte Brè

    Preise:
    Berg- & Talfahrt: CHF 25.- p.E. / CHF 12.50 für Kinder von 6-16 Jahre

Wandertipp: Monte Brè – Gandria

Ab der Bergstation Monte Brè gibt es eine gemütliche Wanderung mit vorwiegend Abstieg zum Dorf Gandria – einem Geheimtipp, denn das malerische Dorf direkt am See gilt als noch wenig überlaufen.

Der Weg führt zuerst leicht bergauf. Anschliessend beginnt bereits der Abstieg bis zur Aussichtsplattform, die einen Blick auf das Dorf Brè gewährt. Weiter geht es auf dem Weg der Kunst durch das Künstlerdorf Brè. Durch den Wald erreicht man schliesslich Gandria und kann durch die niedlichen Gässchen weiterlaufen und den Ausflug mit einer Schifffahrt zurück nach Lugano abschliessen.

dorf bre und der luganersee

Über das Dorf Brè führt die Wanderung weiter nach Gandria hinunter.

 

Das Traumdorf Morcote

dorf morcote am luganersee

Längst kein Geheimtipp mehr, aber nach wie vor ein Dorf wie aus dem Bilderbuch – Morcote. Bei einem Ausflug hierhin kannst du dich auf einen kitschigen Roadtrip entlang des Luganersees einstellen. Über Lugano Paradiso begleitet einem stetig das blaue Wasser des Tessiner Sees. Die Strecke ist auch unter Radfahrern sehr beliebt und es empfiehlt sich, das Tempo für regelmässige Ausweichmanöver zu zügeln.

chiesa san simone e fedele in vico morcote
altstadt von vico morcote altstadt vico morcote

Einen geheimen Abstecher haben wir noch für dich: Vico Morcote ist nämlich nicht gleich Morcote. Das kleine Dorf erreicht man über eine kleine Fahrt auf den Hügel hinauf. Parkplatzmöglichkeiten gibt es direkt vor dem Dorf in einem überdachten Parkhaus mit Höhenbegrenzung bis zu 2.10 m. Ab hier kann man durch die verträumten Gässchen der Altstadt von Vico Morcote schlendern und die Ruhe geniessen, bevor die Fahrt weiter um die Landzunge zum belebten Dorfkern von Morcote führt. Entlang der Strasse gibt es genügend Parkplätze, um das Fahrzeug stehen zu lassen und zu Fuss die Seepromenade entlang zu schlendern. Entlang dieser reihen sich niedliche Restaurants mit Sonnenterrassen.

Gut zu wissen:

Ein Ausflug nach Morcote lässt sich auch super mit einer Schifffahrt über den Luganersee kombinieren. Mit dem Ticino Ticket gibt es 20% Rabatt beim Kauf der Tageskarte für den Luganersee und das Schweizer Becken des Lago Maggiore.

 

Società Navigazione del Lago di Lugano
Viale Castagnola 12
6900 Lugano

 

+41 91 222 11 11
[email protected]

seepromenade morcote

Die Seepromenade vor Morcote.

aussicht vico morcote

Wandertipp: San Salvatore nach Morcote

Der San Salvatore gilt als Wahrzeichen der Stadt Lugano. Die Wanderung durch die Kastanienwälder vom Gipfel des San Salvatore hinunter zum Luganersee nach Morcote gilt als Wanderklassiker der Tessiner Region.

Die Tour startet vom Gipfel aus, wo man nach der gemütlichen Bergfahrt ab Lugano-Paradiso mit der Standseilbahn nach nur 12 Minuten einen wunderbaren Panorama-Rundumblick von der Aussichtsterrasse aus geniesst. Der Abstieg beginnt sehr steil, führt danach aber auf einem angenehmen Wanderweg durch das Künstlerdorf Carona. Nach dem Dorf und der Waldidylle, folgt ein Abstieg auf Treppenstufen bis das direkt an den See grenzende Dorf Morcote.

Da die Aussicht vom Berggipfel entgegen dem Sonnenuntergang besonders schön sein soll, lohnt sich auch ein gemütlicher Ausflug per Standseilbahn, die von Mai bis August täglich bis 23 Uhr in Betrieb ist.

 

Die schönsten Badeorte im Tessin

Das Tessin wird im Sommer zum Camping Mekka für ganz viele von uns. Hier treffen Palmen und mediterranes Flair auf die Tessiner Alpen und unzählige Flüsse und Wasserfälle. Gerade in den heissen Sommermonaten sind die Gewässer eine willkommene Abkühlung, wir haben uns deshalb auf die Suche nach aussergewöhnlichen Badeplätzen und Gewässer im Tessin gemacht. Bekannte Orte haben wir dabei für uns neu entdeckt und sind auf wunderschöne Wasserfälle gestossen die wir gerne mit euch teilen wollen. Eines vorneweg: Diese Badeorte und Gewässer lassen sich auch prima im Frühling oder im Herbst besuchen, in Kombination mit einer Wanderung oder einem Spaziergang.

 

Badeparadies Ponte Brolla im Maggiatal

ponte brolla im maggiatal

In Ponte Brolla befindet sich ein beliebter Badeort. Den Strandabschnitt, wo die Maggia in Form eines Wasserfalls in eine ruhige Wasserstelle mündet, erreicht man vom wenige Gehminuten entfernten Parkplatz aus. Die Zufahrt ist eher schmal und es empfiehlt sich, grössere Camper weiter oben beim Parkplatz Tegna Bahnhof zu platzieren und in 7 Minuten zur Badestelle hinunter zu laufen.

strand tegna bei ponte brolla

Der Strandabschnitt Tegna bei Ponte Brolla.

 

Wer es etwas abenteuerlicher mag, dem empfehle ich, in der sehenswerten Steinschlucht des Maggias zu baden. Hier links von den Parkplätzen ist ein möglicher Abstieg zum Fluss hinunter. Wir empfehlen auf dem Trampelpfad zu bleiben und nur mit gutem Schuhwerk und bei trockenem Wetter runter zu steigen. Bei Regen oder wenn die Steinen nach dem Regen nass sind, ist der Abstieg zu rutschig und nicht zu empfehlen.
Von dieser Brücke hat man auch die Möglichkeit, das Naturspektakel von oben her zu betrachten.

gesteinsformationen des maggiatals

Schlechtwetterprogramm im Maggiatal: Termali Salini & Spa

Falls das Wetter mal nicht mitmachen sollte, empfehlen wir einen Besuch in der Entspannungsoase Termali Salini & Spa. Das Wellness-Zentrum hat eine grosse Wasserwelt die sich sehen lässt: Sauna, Türkische Bäder, 400 Quadratmeter interne und externe Schwimmbecken mit Salzwasser, Kneippstrecke, Ruhezonen, Massagen und weitere Anwendungen. Das Termali Salini & Spa ist angeschlossen an das Lido von Locarno und der Aussenpool ist mit Salzwasser gefüllt.

 

Cascata del Salto

cascata del salto im maggiatal

Der Cascata del Salto mündet in einem Naturpool.

 

Eine Viertelstündige Fahrt entlang der Maggia. führt weiter nach hinten ins Tal. Zahlreiche Wasserfälle eilen dem Ruf des Maggiatals und seiner Schönheit voraus. Einer davon ist der Cascata del Salto. Bei der rosafarbenen Kirche Chiesa di San Maurizo startet der Weg zum Wasserfall, den man bereits von der Strasse aus erblickt. Folgt man der Strasse um die nächste Kurve, findet man kleine Ausfahrten mit Parkplatzmöglichkeiten. Alternativ empfiehlt es sich, im Dorf zu parkieren und ab dort zum Wasserfall zu laufen.
Von der Kirche aus erreicht man den Cascata del Salto über den gut ausgeschilderten Weg nach nur 10 min. Der Weg führt durch einen kleinen Wald über Wurzeln und Steine und es empfiehlt sich, die Badeschlappen gegen Turnschuhe auszuwechseln.

startpunkt wanderung cascata del salto

Rechts von der Treppe zur Kirche Chiesa di San Maurizo beginnt der Weg zum Cascata del Salto.

 

Bereits während man den imposanten 60 Meter hohen Wasserfall bestaunt, wehen einem kühlende Wassertropfen ins Gesicht. Die perfekte Erfrischung während eines Picknicks mit Aussicht. Auf den Felsen gibt es kaum Schattenplätze und schnell lockt die drückende Hitze im Tal zu einem Sprung ins Gewässer. Durch die natürlich geformten Pools scheint sich das Wasser hier etwas aufzuwärmen und ist im Vergleich zur fliessenden Maggia nicht ganz so eisig. Die trockenen Steine mögen zwar gut zu überqueren sein, umso rutschiger sind jedoch die Felsen im Wasser und es sei Vorsicht vor dem Ausrutschen geboten.

cascata del salto

Bei der Kulisse darf ein Schwumm im Wasser nicht fehlen.

 

Cascata di Foroglio in Bignasco

cascata di foroglio

Der imposante Wasserfall Foroglio ist ein beliebtes Fotosujet.

 

Er gilt als der spektakulärste Wasserfall im Tessin: Der Wasserfall Foroglio. In Bignasco im oberen Maggiatal stürzt sich das Wasser in 110 Metern die Tiefe hinab und bietet damit ein besonderes Schauspiel.

Es empfiehlt sich, auf dem Weg einen Halt in den Dörfern Cavergno und Bignasco einzulegen und die traditionellen Steinhäuser zu begutachten. Der Parkplatz Foroglio
bietet schliesslich den kürzesten Weg zum gleichnamigen Wasserfall.
Eine Besonderheit beim Wasserfall ist die von Hand gefertigte Schaukel “Swing the World”. Das junge Tessiner Paar Elisa Cappelletti und Fabio Balassi hat im Frühling 2020 einige Spots im Tessin mit Holzschaukeln ausgestattet, um Besucher:innen in die Natur zu locken.

 

Geheimtipp: Parco delle Gole della Breggia

parco delle gole della breggia

Beliebter Badeplatz in der Breggiaschlucht.

 

Auf die zahlreichen Tipps in unserem Tessin Camping Guide folgt nun noch ein besonderer Geheimtipp. Ganz im Süden der Schweiz, wo schon die Zollgrenze ausgeschildert wird, befindet sich der Naturpark der Breggia mit Fluss. Das kitschige Tal im Süden offenbart seine schönsten Felsformationen entlang der Breggia und ist eine wunderbare Alternative zum oft überlaufenen Verzascatal.

Naturpools im parco delle gole della breggia

Immer wieder ein schöner Anblick, hier beinahe in Herzform: Die Naturpools im Parco delle Gole della Breggia.

 

Vom kostenlosen Parkplatz aus läuft man vorbei an den auffälligen Ruinen Saceba in entgegengesetzter Fliessrichtung die Breggia hoch bis man zu einer Brücke gelangt. Hier blickt man sogleich auf den Wasserfall, um den sich in den Sommermonaten gerne Einheimische für eine Abkühlung versammeln.

Nach der Brückenüberquerung läuft man dieselbe Richtung entlang der ausgeschilderten Wanderschilder. Bei einer Abzweigung hat man die Wahl, dem Waldwanderweg weiter nach oben zu folgen oder näher der Schlucht entlang mit nur leichter Steigung. Zweitere endet in einer Sackgasse, lohnt sich jedoch für schöne Blicke auf die Gesteinsformationen der Breggiaschlucht.

felsformationen in der breggiaschlucht

Lieblingsbeschäftigung im Tessin: Über Felsen tänzeln.

 

Die hohe Luftfeuchtigkeit im Wald macht die insgesamt 20-minütige Wanderung zum Picknickplatz mit stetig leichter Steigung etwas anstrengend.
Lief man bis jetzt auf der linken Flussseite entlang, so erreicht man schliesslich einen Abschnitt, der etwas Schwindelfreiheit erfordert. An die Felswand geschmiegt verläuft ein leicht wackeliger Holzweg und eine erneute Brückenüberquerung mit unglaublichem Tiefblick.

wanderweg im parco delle gole della breggia

Der Wanderweg führt über Stock und Stein durch den Wald.

 

Wir befinden uns wieder auf der rechten Flussseite und nach kurzer Zeit ist der grosse Platz mit Picknicktischen sichtbar. Hier lässt es sich gemütlich grillen und picknicken. Zur wohlverdienten Abkühlung geht man ans rechte Ende des Holzzauns und läuft dort den bereits leicht ausgetrampelten Weg zu den Naturpools der Breggia hinunter. Die für das Breggia Tal typischen Gesteinsfächer sind hier in besonders schöner Formation sichtbar und haben kleine Pools gebildet, in denen es sich super abkühlen lässt. Ein wunderschönes und verstecktes Schmuckstück der Natur und ein wahrer Geheimtipp.

baden im naturpool der breggiaschlucht

Die Breggia ist in den Sommermonaten eine willkommene Abkühlung und eine tolle Alternative zum Badeerlebnis im Verzascatal.

Wichtige Hinweise:

Im ganzen Tal weisen Schilder auf Steinschlaggefahr hin! Geeignetes Schuhwerk wird daher empfohlen. Der Ausflug eignet sich nicht unbedingt für kleine Kinder, denn einige Passagen bringen beträchtliche Höhenunterschiede mit sich und Schwindelfreiheit ist von Vorteil.

 

Geheimtipp: Pozzone di Osogna

wasserfall pozzone di osogna

Je nach Laune der Natur schimmert das Naturbecken smaragdgrün oder in goldbraunen Farbtönen.

 

Der Wasserfall Pozzone di Osogna und dessen Naturpool eignet sich perfekt für einen Zwischenstopp während der Autofahrt ins Tessin oder dem Nachhauseweg. Dieser liegt nämlich bei der Autobahnausfahrt 45 Richtung Bellinzona in der Ortschaft Riviera, 30 Fahrminuten vom Gotthardtunnel entfernt.

Vor der Kurve, die zum Wasserfall führt, befinden sich 9 offene Parkplätze (blaue Zone). Am besten parkiert man hier und läuft in ca. 5 Minuten zum Badeplatz.

Auf der rechten Wasserfallseite gelangt man über wenige Treppenstufen zum Grotto al Pozzon Osogna. Auf den Steintischen dieses niedlichen Restaurants bietet es sich an, eine typische Gazosa zu verköstigen, bevor die Fahrt fortgesetzt wird. Achtung, im Restaurant kann nur mit Bargeld bezahlt werden.

Gut zu wissen:

Zwei Container mit sauberen Toiletten stehen den Gästen zur Benutzung zur Verfügung.
Für Gäste des Restaurants gibt es Parkplätze direkt nebenan. Die schmale Strasse mit leichter Steigung eignet sich eher für kleinere Campingmobile.

 

Grotto al Pozzon Osogna
+41 76 203 84 41 (Italienisch von Vorteil)

 

Öffnungszeiten:
April bis August von Dienstag bis Sonntag 11-24 Uhr
Im September von Dienstag bis Sonntag 11-14 Uhr und 17-24 Uhr
Montags geschlossen

 

Anpassung der Öffnungszeiten je nach Wetter vorbehalten.

restaurant grotto al pozzon osogna
tessiner gazosa pozzone di osogna wasserfall

 

Cascata Piumogna in Faido

cascata piumogna in faido

Türkis schimmert das Wasser vor dem Cascata Piumogna in Faido. Eine eisige Abkühlung.

 

Noch etwas näher zum südlichen Tor des Gotthardtunnels liegt der Cascata Piumogna in Faido.
Vom offenen Parkplatz aus läuft man über die Brücke und erblickt bereits den breiten Wasserfall vor seiner kitschig-türkisen Badestelle. Überraschenderweise befinden sich kaum Leute im Wasser. Ein Sprung ins kühle Nass erklärt sofort warum, denn bei den eisigen Temperaturen des Wassers reicht ein kurzer Schwumm. Auf den umliegenden Wiesen lässt es sich gemütlich picknicken. Einige Parkbänke stehen zur Verfügung und Bäume spenden stellenweise Schatten. Da die angrenzende Autobahn durch einen Tunnel verläuft, besteht kein Verkehrslärm.
Auch dieser Abstecher bringt den Vorteil mit sich, dass der Autobahnanschluss schnell wieder erreicht und die Weiterfahrt fortgesetzt werden kann.

wasserfall piumogna in faido

Ein schöner Hingucker, die Cascata Piumogna, auch wenn man nicht drin baden möchte.

Nun bist du an der Reihe

Dieser Camping Guide zeigt dir einige der bekannten Tessiner Highlights auf und ist mit zahlreichen Geheimtipps von mir und Camping-Enthusiasten Lucien geschmückt. Ein Highlight war die eindrückliche Mario Botta Kirche in Mogno. Wie das Licht durch die architektonischen Formen hindurch schimmerte, hat besonders Lucien sehr imponiert.

architektur mario botta kirche

Die besondere Architektur der Mario Botta Kirche in Mogno.

 

Mich hat mal wieder die vielseitige Naturlandschaft im Tessin sehr begeistert. Als leidenschaftlicher Wandervogel werde ich sicher noch die Region um den Lago del Narèt erkunden. In den Parco delle Gole della Breggia werde ich zudem bestimmt wieder zurückkehren. Der Mix von Wandern, Grillieren und Baden im Fluss Breggia, wo die Naturpools dem des Verzascatals ähneln, war einfach wunderschön.

naturpools im parco delle gole della breggia

Wunderschön die Naturpools im Parco delle Gole della Breggia.

 

Das Campingerlebnis mit dem Oldtimer VW T2 war abenteuerlich und sicherlich unvergesslich. Falls ihr jedoch gedenkt, in die Tessiner Berge zu fahren, eignet sich ein kompakter Campingbus mit etwas mehr PS sicher besser. Auf MyCamper findest du dank den vielen Filter und der Vergleichsmöglichkeit der Campingfahrzeug das passende Fahrzeug für deine Bedürfnisse.

So, nun bist du an der Reihe! Stell gerne deine Bialetti auf den Herd und während der Kaffee zu köcheln beginnt, freuen wir uns, von deinen Tipps fürs Tessin in der Kommentarspalte unten zu lesen und wünschen dir schöne Campingferien im Tessin!

 

newsletter banner gross

Gefällt dir unser Camping Reiseführer?

Dann wirst du unseren Newsletter lieben!

Erhalte 2x pro Monat hochwertige Inhalte zum Thema Camping, Camper Ausbau und Geheimtipps für deine Campingferien.

Gefällt dir unser Camping Reiseführer?

Dann wirst du unseren Newsletter lieben!

Erhalte 2x pro Monat hochwertige Inhalte zum Thema Camping, Camper Ausbau und Geheimtipps für deine Campingferien.




newsletter banner klein
send

MyCamper Newsletter abonniert!

Vielen Dank! Du erhältst unseren nächsten Newsletter. Dein MyCamper Team.

Selina Schneider

Selina Schneider

Multimedia Producerin

Seit Selina im 2016 das Reisefieber gepackt hat, hält sie ihre Reisen auf ihrem virtuellen Tagebuch fest. Die 27-jährige Zürcherin lebt mittlerweile in ihrer Wahlheimat Thun. Durch ihr Studium in Multimedia Production kann sie jeden Tag ihre Passion vom Filmen und kreativen Gestalten ausleben. In ihrer Freizeit schnappt sie sich gerne ihre Kamera und fängt die Schönheit der Schweiz unterwegs mit ihrem umgebauten VW T5 Büsli ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neueste Artikel

10 einzigartige Campingplätze in Frankreich mit Online Buchung

10 einzigartige Campingplätze in Frankreich mit Online Buchung

Frankreich eignet sich für Campingferien besonders gut. Denn unser Nachbarland ist äusserst vielfältig und bietet so für fast jedes Bedürfni …

Sarah Steiner

Sarah Steiner

16 September 2022
Die 6 besten Campingplätze auf Sardinien

Die 6 besten Campingplätze auf Sardinien

Sardinien ist – neben Korsika und Elba – eine der beliebtesten Insel-Feriendestinationen im Mittelmeerraum. Und das mit gutem Gr …

Sarah Steiner

Sarah Steiner

29 September 2022
Die 4 besten Campingplätze am Comer See

Die 4 besten Campingplätze am Comer See

Intensive Sonnenstrahlen, eine leichte Brise küsst dein Gesicht, der Duft von italienischen Köstlichkeiten steigt dir in die Nase – he …

Sarah Allmayer

9 September 2022

Über 40'000 glückliche Leser:innen

Erhalte 2x pro Monat hochwertige Inhalte zum Thema Camping.

Feedback von Jean Jacques (21.8.2020):
"Super! Ihr habt zwar unseren Geheimtipp preisgegeben, doch es ist alles sehr treffend beschrieben!"





newsletter cta klein
send

Newsletter abonniert!

Vielen Dank! Du erhältst unseren nächsten Newsletter. Dein MyCamper Team.