Camper Ausbau: DIY für CHF 40’000

Camper Ausbau: DIY für CHF 40’000

Lukas, der 29-jährige Weltenbummler aus der Region Bern, hat eine Leidenschaft für das Campen. Jedoch steht er nicht auf Vans mit hochmoderner Ausrüstung wie Fernseher oder gar Aquarium, sondern Modelle die völlig leer daherkommen und viel Raum für Fantasie von Bastlern lassen. Genau dies trifft auch auf seinen neuesten Kastenwagen, den Citroën Jumper L4H2, zu. Das Fahrzeug steht im Mittelpunkt des aktuellen Ausbauprojekts des Ostermundigers.

Schon im Sommer 2018 hat Lukas mit Hilfe eines Freundes einen Renault Trafic 2.0 ausgebaut. Das Büsli, dessen Innenraum er aus Holz und Stahl gefertigt hat, war für einige Zeit sein treuer Reisebegleiter. Doch nun hat sich der Campingfan entschieden nicht nur im Camper zu reisen, sondern auch darin zu leben und deswegen das Abenteuer Ausbau ein zweites Mal durchzuführen mit der Unterstützung des Campingshops Campingprofi aus Dietikon.

Er möchte aus dem durchorganisierten Alltag in der Schweiz ausbrechen und einem freien, individuellen Lebensstil nachgehen. Sein Ziel ist es, ein Zuhause auf Rädern zu bauen, von dem aus er als IT-Spezialist arbeiten kann. Bald wird er mit seinem mobilen Office für zwei Jahre in ganz Europa unterwegs sein.

Die Reise beginnt er im Süden von Europa genauer Portugal. Danach erkundet Lukas den Osten Europas bevor er sich Skandinavien vornimmt. Die letzten Kilometer legt er dann auf der grünen Insel, genauer in England, Wales und Schottland, zurück.

Wie gelingt ein Do-It-Yourself-Ausbau?

Ein erfolgreicher Ausbau

Sein erstes Ausbauprojekt hat Lukas im Jahr 2018 durchgeführt. Damals hat er mit einem Freund einen Kastenwagen des Typs Renault Trafic 2.0 zum Campervan umgebaut, den er “The Adventure Awaits“ genannt hat. Insgesamt kostete der Ausbau inklusive Fahrzeug CHF 25’000. Beim individuell gestalteten Interieur hat Lukas voll auf Holz gesetzt. Die Ausbauarbeiten dauerten 4 Monate, wobei er und sein Freund in dieser Zeit 250 Stunden in den Umbau investiert haben.

Um permanent im Camper zu leben, braucht der aufgestellte Berner ein fixes Bett sowie eine Dusche. Da dies im Reisemobil mit dem Weltkartensticker nicht vorhanden war, entschied sich Lukas dies nach 9 Monaten für CHF 23’500 weiterzuverkaufen. Mittlerweile ist das Fahrzeug zum Abenteuer erleben in Besitz eines Paares aus dem Kanton Solothurn.

camper-ausbau-alter-camper
camper-ausbau-alter-camper-innen camper-ausbau-alter-camper-kueche

Camper ausbauen kann jeder selbst

Obwohl zum Camper Ausbau komplexe Schritte wie beispielsweise der Einbau der Elektronik gehören, kann ein solches Projekt jede Person selbst durchführen. Lukas, der seinen Kastenwagen ohne externe Hilfe ausbaut, betont, dass es dazu kein fundiertes Fachwissen braucht. Auch er ist kein gelernter Handwerker. Jedoch ist es wichtig zu beachten, dass man sich im Vorfeld ausreichend informiert und das richtige Werkzeug besitzt.

camper-ausbau-material

Lukas begutachtet die Qualität des bestellten Materials für den Camper Ausbau.

 

Das Internet als Ratgeber

Zum Thema Camper Ausbau findet man heutzutage zahlreiche Bücher, E-Books und andere Ratgeber. Lukas hat durch die Recherche im Internet alle wichtigen Informationen gefunden. Einer der relevanten Kanäle für Ratgeber Wissen zum Thema Ausbau ist YouTube. Nachfolgend findet ihr die Favoriten, welche Lukas die wichtigsten Hacks zu den verschiedene Ausbauschritten vermittelt haben:

camper-ausbau-inspiration-instagram

YouTube Kanäle die Lukas für den Camper Ausbau inspirieren.

 

Planen der Inneneinrichtung

Um den beschränkten Platz in einem Campervan möglichst effektiv zu nutzen, lohnt es sich einen Grundriss der Inneneinrichtung zu erstellen. So können verschiedene Einrichtungsvarianten ausprobiert und bestimmte Möbelstücke während des Ausbaus neu platziert werden. Die Skizzen können manuell auf Papier gezeichnet werden, aber es gibt auch hilfreiche und kostenfreie Onlinetools, welche die Arbeit vereinfachen. Lukas hat für seine Planung sketchup.com genutzt. Dieses Zeichnungsprogramm stellt Werkzeuge zur Verfügung, um dreidimensionale Pläne wie den nachfolgenden zu erstellen.

camper-ausbau-innenansicht-seitlich
camper-ausbau-innenansicht-oben camper-ausbau-innenansicht-hinten-seitlich

Automodell und Dauer des Ausbaus

Warum hat sich Lukas für den Citroën Jumper L4H2 entschieden? Der Kastenwagen hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Er ist baugleich wie der beliebte Fiat Ducato aber um einiges günstiger. Zudem ist er von der Grösse ideal. Lukas schätzt nicht nur, dass man darin stehen kann, sondern auch, dass das Fahrzeug genug Raum bietet um ein fixes 1,80 m Bett einzubauen. Damit aus dem leeren Kastenwagen ein bewohnbarer Campervan wird, braucht Lukas 4 Monate. Im August beginnt er mit den Ausbauarbeiten und Ende November sollte sein Zuhause auf Rädern fertig sein.

camper-ausbau-citroen-jumper

Der noch leere Kastenwagen Citroën Jumper vor dem Ausbau.

 

Schon im Sommer 2018 hat Lukas mit Hilfe eines Freundes einen Renault Trafic 2.0 ausgebaut. Das Büsli, dessen Innenraum er aus Holz und Stahl gefertigt hat, war für einige Zeit sein treuer Reisebegleiter. Doch nun hat sich der Campingfan entschieden nicht nur im Camper zu reisen, sondern auch darin zu leben und deswegen das Abenteuer Ausbau ein zweites Mal durchzuführen mit der Unterstützung des Campingshops Campingprofi aus Dietikon.

Er möchte aus dem durchorganisierten Alltag in der Schweiz ausbrechen und einem freien, individuellen Lebensstil nachgehen. Sein Ziel ist es, ein Zuhause auf Rädern zu bauen, von dem aus er als IT-Spezialist arbeiten kann. Bald wird er mit seinem mobilen Office für zwei Jahre in ganz Europa unterwegs sein.

Die Reise beginnt er im Süden von Europa genauer Portugal. Danach erkundet Lukas den Osten Europas bevor er sich Skandinavien vornimmt. Die letzten Kilometer legt er dann auf der grünen Insel, genauer in England, Wales und Schottland, zurück.

Budget erstellen

Die Kosten für einen Camper Ausbau können je nach Bedürfnissen stark variieren. Lukas betont, dass man einen Lieferwagen mit niedrigeren Ansprüchen wesentlich günstiger ausbauen könnte. Sein letzter Ausbau kostete inklusive Fahrzeug 25’000 Franken. Bei diesem Projekt steht für ihn im Vordergrund, dass das Fahrzeug neuwertig ist, er durch mehrere Batterien und die Solaranlage autark leben kann und die Einrichtung vorwiegend aus Holz besteht. Lukas wird beim Ausbau mit Material von Campingprofi gesponsert. Der Campingshop aus Dietikon bietet eine grosse Auswahl an Zubehör für den Ausbau und das Campen im Allgemeinen. Das Budget von Lukas setzt sich folgendermassen zusammen:

Detaillierte Einkaufsliste

Um den Überblick bei einem grossen Ausbauprojekt zu behalten und nicht unnötiges Leergeld zu bezahlen, lohnt es sich eine detaillierte Einkaufsliste mit dem notwendigen Material zu erstellen.

Nachfolgend ist die Liste mit allen Budgetposten von Lukas angehängt:

Download Kostenübersicht

Up to date bleiben

Bleibe auf dem neuesten Stand und verfolge den Ausbau von Lukas, der von Campingprofi supported wird, auf den Kanälen von MyCamper mit. Auf unserem Magazin, dem Facebook- sowie Instagram-Account zeigen wir dir die Entwicklung vom simplen Kastenwagen bis zum rollenden Zuhause. Um noch mehr Infos zu erhalten, folge Lukas (@casualuke) auf Instagram.

Wir nehmen gewisse Ausbauschritte genauer unter die Lupe und geben dir genaue Anweisungen für dein eigenes Ausbauprojekt. Genauer beleuchtet werden der Einbau der Isolation, die Installation der Solarpanels und der Einbau der Küche mit Induktionsherd. Im letzten Teil der Serie zeigen wir dir den ausgebauten Campervan in seiner vollen Pracht.

Die nächste Ausgabe von Pimp My Camper wird via unserem Newsletter veröffentlicht. Jetzt anmelden, um nichts zu verpassen.

Newsletter abonnieren
Ricarda Studer

Ricarda Studer

Märlitante

Ricarda ist passionierter 4. Liga Fussballprofi und Hobby-Restaurantkritikerin. Sie liebt verschiedene Kulturen und möchte mit einem Camper durch Irland fahren, um die der "Ginger Heads" zu entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Artikel

Die 10 schönsten Schweizer Campingplätze für die Herbstzeit

Die 10 schönsten Schweizer Campingplätze für die Herbstzeit

Vor uns liegt der goldene Herbst. Die Natur in ihrer bunten Farbenpracht lässt sich perfekt im Camper erkunden. In diesem Artikel stellen wi …

Stephanie Köllinger

Stephanie Köllinger

24 September 2020
Abfall beim Campen: Bewusst unterwegs

Abfall beim Campen: Bewusst unterwegs

Vanlife und Camping sind im Trend. Corona und der stetig wachsende Drang, die Freizeit draussen zu verbringen, machen das Leben unterwegs no …

Sarah Allmayer

Sarah Allmayer

10 September 2020
Roadtrip Toskana – 7 Tage mit dem Wohnmobil unterwegs

Roadtrip Toskana – 7 Tage mit dem Wohnmobil unterwegs

Interview mit Fotograf Fabio Zingg Der Fotograf Fabio Zingg ist zusammen mit vier befreundeten Fotografinnen und Fotografen aus Deutschland …

Stephanie Köllinger

Stephanie Köllinger

26 August 2020